Redaktions Center

Kokos- Makronen

Share

Hallöchen! 🙂5

Weihnachten ist das Fest der Liebe, sei es romantische Zweisamkeit unterm Mistelzweig, oder auch das Zusammensein mit Freunde und / oder Familie! Passend dazu gibt es als Ausnahme ein simples aber köstliches Backrezept meiner Mama. Wenn ich Weihnachten schöne Dinge abgewinnen kann, dann gehören selbstgebackene Plätzchen von meiner Mama und in diesem Fall – Kokos-Makronen, definitiv dazu!
Deshalb widme ich den Rezeptteil heute diese kleine, feine Leckerei! Nom Nom!

Zubereitung:

  1. Ihr nehmt 4 Eier, eine Schüssel und einen Schneebesen. Dann schlagt ihr die Eier auf und trennt das Eigelb vom Eiweiß. Das orangene Gedöns braucht ihr nicht! Nun fangt ihr an, das Eiweiß zu Eischnee zu schlagen. Kräftig rühren!

 

  1. Habt ihr den Eischnee erfolgreich geschlagen, lass ihr 200 Gramm Zucker reinrieseln und gebt noch einen Spritzer (ca. 1 Teelöffel) Zitronensaft hinzu und rührt ihn gut runter! Immer schön rühren!

 

  1. Zu guter Letzt nehmt ihr die 250 Gramm Kokosraspeln und vermischt diese ebenfalls mit der Masse. Riesel, Riesel, Riesel – Rühr, Rühr, Rühr!

 

  1. Nun kommen die Oblaten ins Spiel. Nehmt immer einen Haufen von der Kokos-Ei-Masse und verteilt die vor ich liegenden Oblaten und diese legt ihr dann auf ein Backblech, bis es gefüllt ist.

 

  1. Bei einem 150° vorgeheizten Backofen (Ober- & Unterhitze) schiebt ihr das Blech in den Ofen und lasst es für 20-25 Minuten backen, fertig! J

 
Guten Appetit! Pssst: Vergesst das Naschen zwischendurch nicht! 😉                                                                                                                                                                                                                  Euer Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 8 =


Beiträge – Kalender
Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Neue Kommentare