Redaktions Center

Unterwegs mit Bus und Bahn

Share

Unterwegs mit Bus und Bahn

Eine Sammlung lustiger, skurriler, schockierender oder ekliger Beobachtungen
und Erlebnisse aus dem alltäglichen Leben mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Mittags in der 106:
Leider nichts zu lachen.

Auf einer der vier seitlichen Sitzbänke in der Mitte der Bahn sitzt eine ältere Dame. Vor ihr steht ein Kinderwagen, in dem ihr Enkel herum hampelt und gegenüber, ganz vertieft in ihr Handy, lungert die Mutter des Kindes herum.
So weit so gut, das ist ja noch nichts Besonderes. Verstörend wurde das Ganze erst, als ein paar Haltestellen weiter eine Farbige einstieg und sich ins Blickfeld des Kleinen setzte. Als die Bahn wieder anfuhr, zeigte das Kind auf die grad´ Zugestiegene und rief: „Da! Ihh! Oma ihh!“.
Dabei schaute es seine Oma freudestrahlend an. So als erwarte es nun Bestätigung oder gar Lob. Da seine Großmutter nicht reagierte, wiederholte der Kleine nochmal, nun etwas lauter, breit grinsend und mit ausgestrecktem Zeigefinger in Richtung der Farbigen: „Ihh, da ihh!“
Endlich reagierte sie etwas verlegen, flüsterte ihrem Enkel ein „Nah, nicht!“ zu und gab ihm einen leichten Klaps auf die Hand. Die Mutter saß die ganze Zeit regungs- und teilnahmslos gegenüber.
Ein so kleines Kind kann sich dieses Verhalten ja nur abgeschaut haben oder noch schlimmer, es wurde ihm beigebracht. Da kann man sich ja vorstellen wie die Gesinnung in seinem Zuhause ist.
Ich war regelrecht schockiert.

Generell:
Vorsicht! Herpesgefahr schon beim Lesen.

Ziemlich eklig, aber kennt ihr das?
Ihr steigt in die Bahn und euch strömt der eklig beißende Geruch einer vollen Hose oder Windel entgegen.
Da wird schon die Suche nach dem richtigen Sitzplatz zum Abenteuer, man will ja möglichst weit weg von der „Quelle“ sitzen und, falls er oder sie schon ausgestiegen ist, definitiv nicht denselben Platz und eventuelle Rückstände erwischen. Spannend sind auch die forschenden Blicke vieler Fahrgäste, die sich gegenseitig mustern um den Verantwortlichen ausfindig zu machen. Nach dem Motto, ich bin‘s nicht, aber wer schaut denn hier verdächtig aus?
Ebenso die Gesichtsausdrücke der neu Zusteigenden, wie sie auf die unerwartete Atmosphäre entweder mit einer Grimasse reagieren oder sich nichts anmerken lassen, und sich dann ebenso wie man selbst ganz vorsichtig einen einigermaßen erträglichen (und bloß nicht den einen falschen) Sitzplatz suchen.
Und was eine Erleichterung ist es dann, wenn dieser Horrortrip zu Ende ist und man endlich wieder Frischluft atmen darf!

Ein Bus namens Oma!
Endlich was Lustiges.

Es war ein Abend irgendwann im Frühjahr und die Dämmerung setzte bereits ein. Unterwegs mit der Linie 107, aus der Essener City Richtung Kray, bog der Bus nach Passieren der Haltestelle Wasserturm Richtung Busspur in der Mitte der A40 ab. Betreten oder Begehen besagter Busspur ist strengstens untersagt und definitiv keine gute Idee, so die deutlich sichtbaren, auf Lebensgefahr hinweisenden, Warnschilder.
Ganz plötzlich stoppte der Bus ruckartig und zur Verwunderung Aller stand der Fahrer auf, öffnete die Vordertür und stieg aus. Zwei Fahrgäste folgten etwas später.
Neugierig wieso, weshalb und warum erhoben sich viele Fahrgäste um nachzusehen was geschehen war und trauten ihren Augen kaum, als kurz darauf eine Oma samt Rollator vorne in den Bus gehoben wurde.
Hatte die alte Dame etwa die Haltestelle Wasserturm nicht gesehen, dafür aber in der Ferne die nächste Haltestelle, auf der Busspur in der Mitte der Autobahn liegend, erspäht? Naja, egal aus welchen Gründen, sie zockelte tatsächlich gemütlich mit ihrem Rollator über die Busspur in der Mitte der Autobahn. Zum Glück war der Busfahrer aufmerksam und es ist nichts Schlimmeres passiert.
Und irgendwie schon witzig, was hätten wohl die wartenden Fahrgäste an der nächsten Haltestelle gedacht, wenn die ältere Dame dort mit ihrem Rollator vorgefahren wäre. Ein Bus namens Oma!

K.S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 1 =


Beiträge – Kalender
Oktober 2019
M D M D F S S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Neue Kommentare